Lindisfarne / Holy Island

Novemberspaziergang vom kleinen Weiler Beal nach Lindisfarne.

Wer zu dieser Jahreszeit einen Ausflug auf die Insel Lindisfarne an der Küste Northumberlands machen will, muss dies zu Fuss unternehmen, denn Busse verkehren in der Nebensaison keine mehr. Da die Strasse vom Festland nur während Ebbe befahren oder begangen werden kann, ist vorgängig der Tide-Kalender zu konsultieren. Es war zwar Anfangs November noch warm, aber schon sehr neblig. Das verlieh der doch eher kargen Szenerie auf dem kilometerlangen Spaziergang eine beinahe schon monochrome Anmutung. Für den Rückweg gönnte ich mir dann aber doch ein Taxi…

unbenannt-3

unbenannt-4  unbenannt-2 unbenannt

unbenannt-5

4 Gedanken zu “Lindisfarne / Holy Island

  1. Erst wieder in Berwick. Was ich absichtlich nicht schrub: besagter Taxifahrer hatte am Rückspiegel einen Wimpel des gehtgarnichtesten Fussballclubs ever aufgehängt. Ich wäre also besser auch zurück zu Fuss gegangen…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s